Oft gestellte Fragen

  • Wie oft muß ein n-light pulsen, um die Botschaft ausreichend zu verteilen ?   Alle n-Lights für den Innenraum pulsen ein mal stündlich. Damit ist eine ausreichende Anhebung der Raumenergie gegeben. 
  • Wird die Botschaft mit der Häufigkeit des Pulsens intensiver ?  Ja, aber das Informationsfeld könnte für sensitive Personen zu intensiv werden, darum wurde der Stundenrythmus gewählt.
  • Kann ich mein Handy zum Entstören auf das n-Light legen ?  Da Gerät nimmt keinen Schaden, aber eine nachhaltige Entsörung des Gerätes erfolgt dadurch nicht.
  • Kann/Soll ich Wasser mit unterschiedlichen Botschaften bepulsen ? Grundsätzlich ja, zu viel kann aber zu einer Überlagerung der Information im Wasser führen. Besser daher mit zwei Gläsern und hintereinander informieren.
  • Wie lange nach dem Bepulsen hält die Botschaft im Wasser bzw. Raum an ?  In reinem Wasser baut sich die Information relativ rasch ab. (Ein Tropfen Alkohol verbessert das wesentlich) Am besten daher gleich nach dem Pulsen trinken bis maximal 30 Minuten danach, aber ganz verliert sich die Wirkung nie. Die Raumenergie ist durch die stündliche Bepulsung länger angehoben, baut sich aber ebenfalls mit der Zeit ab bzw. wird von neuen womöglich negativen Energien überlagert. 
  • Wann kann ich beim n-Light choice die Botschaft zwischendurch wechseln ? Kommen dann die Botschaften durcheinander oder schwächen sich gegenseitig ab ? Da es sich um serielle Botschaften handelt, sollten diese niemals unterbrochen werden ! Wenn die falsche Information gewählt wurde diese unbedingt zu Ende pulsen lassen und dann nach Erlöschen der hellroten Kontrollleuchte die gewünschte Information wählen.
  • Kann ich meinen Blumentopf auf das n-Light stellen ? Das wird eine positive Wirkung auf die Pflanze über die Blätter haben. Besser ist das Giesswasser zu bepulsen. Im Feedback unserer Kunden wird oft eine Wachstumsorientierung zum n-Light beschrieben.
  • Kann ich meine Kosmetika (Gesichtscreme) informieren, zB mit "Verjüngung".   Ja, eine wunderbare Methode ! Aber die Behälter müssen lichtdurchlässig sein.